Dreitageswanderung Grächen und Europaweg

TourenleiterIn
Gabriela Niederberger
Datum
6.7.2019-8.7.2019 [Sa-Mo]
Anmeldung ab
1.12.2018
Anmeldeschluss
27.6.2019
Tourencode
W/A/T3
Tourengruppe
Aktive
Tourenstatus
Durchgeführt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Gemeinsam mit dem SAC Baldern geht’s für drei Wandertage ins Wallis. Die Überquerung der längsten Fussgängerhängebrücke der Welt ist ein Höhepunkt der Tour.

Zum Einlaufen gibt es eine Rundtour in Grächen, bevor wir am 2. und 3. Tag den Europaweg unter die Füsse nehmen.

Nach der morgendlichen Anreise mit ÖV‘s machen wir am ersten Tag eine Rundtour in Grächen. Die erste Nacht werden wir in einem einfachen Hotel in Grächen verbringen. Am zweiten Tag werden wir den Europaweg in Angriff nehmen. Frühmorgens starten wir unsere Tour, um in der kühlen Morgenfrische den Aufstieg zu schaffen. Für dieses Teilstück ist Schwindelfreiheit und Trittsicherheit zwingend notwendig! Die zweite Nacht werden wir in der Europahütte verbringen. Am nächsten Morgen gibt es gleich nach dem Start einen kleinen Nervenkitzel - wir überqueren die 494 m lange Fussgänger-Hängebrücke. Mit Blick zum Matterhorn wandern wir in Richtung Zermatt, wo wir unsere Wandertage beenden werden.

Transportmittel
ÖV
Zeitrahmen
1. Tag 3-4 Std. / 2. Tag 6.5 Std. / 3. Tag 7 Std.
Höhendifferenz
1. Tag ca. 800 Hm / 2. Tag 1400 Hm / 3. Tag 1050 Hm
Unterkunft
Hotel in Grächen / Europahütte
Sonstige Kosten
Zugfahrt, Bergbahn in Zermatt
Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.